Ohrentzündung beim Hund

# Was kann eine Ohrentzündung bei meinem Hund verursachen?<sup>1</sup> Entzündungen der Ohren kommen bei Hunden häufig vor, und die Gründe für ihre Entstehung sind vielfältig. In manchen Fällen ist die Größe oder Form der Ohren dafür verantwortlich. So sind Hunde mit großen hängenden oder stark behaarten Ohren besonders anfällig für infektiöse Ohrentzündungen. Ohrbeschwerden können durch Ohrmilben, Fremdkörper oder auch Allergien ausgelöst werden. Weitere Risikofaktoren sind ein vermehrter Haarwuchs im Innern des Ohrs oder Wasser, das nach dem Schwimmen im Ohr verbleibt und eine Infektion mit Bakterien und/oder Hefepilzen begünstigt. Wenn Ihr Hund regelmäßig an einer Ohrentzündung leidet, wird Ihr Tierarzt ihn auf das Vorliegen einer Grunderkrankung untersuchen, wie z.B. einer Allergie gegen etwas in seiner Umgebung oder seinem Futter. # Welche Hunde sind besonders anfällig für Ohrentzündungen?<sup>2</sup> Hunde mit Hängeohren wie Cocker Spaniel, Golden Retriever oder Pudel haben ein erhöhtes Risiko zu erkranken. Hunde, die vermehrt Haarwuchs in den Ohren haben, ebenso. Hunde, wie der West Highland Terrier, die eine Neigung zu Allergien oder Hautproblemen haben, sind ebenfalls empfänglich für Ohrentzündungen. # Wie merke ich, dass mein Hund eine Ohrentzündung hat?<sup>3</sup> Folgende Anzeichen können darauf hindeuten, dass Ihr Hund an einer Ohrentzündung leidet: - Kopfschütteln - Kratzen am Ohr - Austreten von Sekret aus dem Ohr - Schwellung oder Rötung in der Umgebung des Ohrs - Übler Geruch der Ohren - Schmerzempfindlichkeit der Ohren (lässt sich nicht gerne am Kopf berühren) - Zur-Seite-Neigen des Kopfes. # Was bedeutet eine Ohrentzündung für mich und meinen Hund? Eine Ohrentzündung ist für Ihren Hund sehr belastend, da sie mit starken Juckreiz und Schmerzen verbunden sein kann. Wie beim Menschen beeinträchtigen Juckreiz und Scherzen auch das Wohlbefinden Ihres Hundes wesentlich. Neben Schlafstörungen und Verhaltensänderungen, die sich in Form von Antriebslosigkeit, Unruhe oder Aggressionen äußern können, kommt es zu Appetitverlust und verminderter Lust am Spielen und Arbeiten.<sup>4</sup> Da auch jede Berührung mit dem erkrankten Ohr besonders unangenehm für Ihren Hund ist, entzieht sich Ihr Vierbeiner den sonst so geliebten Streicheleinheiten und liebevollen Berührungen am Kopf. Der Leidensdruck bei einer Ohrentzündung kann somit für Sie und Ihrem Hund sehr hoch sein, und stellt das harmonische Miteinander auf eine harte Probe. # Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Die Behandlung einer Ohrentzündung erfordert die Beseitigung von Bakterien und Hefen um den Schmerz und den Juckreiz zu lindern. <div class="row" style="margin-bottom: -10%;"><div class="small-9 columns" style="padding: 0 2rem;">Hier stehen Ihnen verschiedene Präparate zur Verfügung. Herkömmliche Präparate sind mit einer täglichen Anwendung und einer regelmäßigen Ohrreinigung verbunden<sup>5</sup>. </div><div class="small-3 columns" style="padding: 0 1rem;"><img src="//images.ctfassets.net/jarx6iobt2mc/z6aL6i20s286THksmish7/d0019e1b4bac62f070e1ad5d5fedf37a/Osurnia_Image2.jpg" style="margin-top: -10%; float: right;" /></div></div> <div class="row" style="margin-bottom: -10%;"><div class="small-12 columns" style="padding: 0 2rem;">Allerdings mag man sich als Tierhalter kaum vorstellen, wie unangenehm und schmerzhaft eine derartige Behandlung für seinen geliebten Vierbeiner sein muss. Auch ist die Anwendung von Medikamenten am Ohr und eine Reinigung nicht immer einfach in der Durchführung, was zu vielseitigen Stresssituationen bei Ihnen und auch Ihrem Hund führt. <sup>6</sup> Die tägliche Behandlung einer Ohrentzündung kann somit Ihre Lebensqualität, sowie die Ihres Hundes enorm beeinträchtigen.<sup>6</sup> Da das emotionale Band zwischen Ihnen und Ihrem Vierbeiner dadurch sehr stark strapaziert wird, sollte eine Behandlung so schonend wie möglich ablaufen. </div></div> <div class="row"><div class="small-12 columns" style="padding: 0 2rem;">Elanco hat ein gelförmiges Arzneimittel zur Behandlung von Ohrentzündungen beim Hund, das zweimal im Abstand von einer Woche von Ihrem Tierarzt verabreicht wird. Sie müssen Ihren Vierbeiner also nicht zu Hause selbst behandeln und haben durch Ihren zweiten Besuch beim Tierarzt Gewissheit über den Behandlungsfortschritt. </div></div> # Es ist erstaunlich, was ein wenig Ohrengel bewirken kann: <div class="row"><div class="small-8 columns" style="padding: 0 1rem;"> - Das Gel verteilt sich gut im Ohr und entfaltet dort eine langanhaltende Wirkung<sup>7</sup> - Es bekämpft die Infektion, lindert Entzündung und Juckreiz<sup>8</sup> - Die biegsame, weiche Spitze der Tube ist sanft zu schmerzendem Ohr </div><div class="small-4 columns"><img src="//images.ctfassets.net/jarx6iobt2mc/5BTGLUyKKfPSH8srLMyXzD/2b0c9a1f7f49a92ab5674aebebad7a31/Osurnia_Image3.jpg" style="" /></div></div> Das Ohrengel von Elanco ist eine einzigartige Alternative zu den täglichen Präparaten und erleichtert Ihnen die Behandlung einer Ohrentzündung bei Ihrem Hund. ![Osunia Image4](//images.ctfassets.net/jarx6iobt2mc/5eZdDmrUvwHzWZy7d6tipk/3bd1d2cbbb8417351901ac47d6178c77/Osunia_Image4.jpg)

<section style="font-size:1.1rem;line-height:1.25;margin-top: 8rem;text-align:justify;"><h4 style="color:#000;">Referenzen</h4>1. Miller WH et al Muller and Kirk's Small Animal Dermatology 2013 742 (v1.0) 2. Miller WH et al Muller and Kirk's Small Animal Dermatology 2013 742 (v1.0) 3. Scott Small Animal Dermatology 2001 1206 (v1.0) 4. Noli C et al Veterinary Dermatology 2011 335 (v1.0) 5. Forsythe PJ In Practice 2016 2 (v1.0) 6. Noli C et al Vet Dermatol 2017 386 (v1.0) 7. Nuttall T et al Br Vet Derm Study Group Spring Meet Apr 2015 91 (v1.0) 8. Elanco Osurnia SPC 2018 (v1.0) </section>